Filmemacher

 

Christian Weinert kleinerFerdinand Carriere kleinerIMG_0760 kleiner Christian Weinert
(Regie, Konzept, Produktion)

Christian Weinert befasst sich seit einigen Jahren intensiv in verschiedenen Funktionen mit dem Thema Freiwilligendienst. Seit 2008 arbeitet er für verschiedene Organisationen in der entwicklungspolitischen Beratungs- und Bildungsarbeit, insbesondere in der pädagogischen Begleitung von Freiwilligen. Er ist einer der Projektkoordinatoren der gambischen Filminitiative GUNJUR MOVIE Production, die seit 2012 fünf Spielfilme produzierten. Blickwechsel ist das dritte von ihm initiierte Filmprojekt in Afrika und gleichzeitig sein Regiedebüt. Die Frage nach der Wirkungen von deutschen Freiwilligen vor Ort und Meinungsbilder auf deutsche Freiwillige beschäftigten ihn schon lange. Er studierte Kulturwissenschaften sowie Nonprofit Management und Public Governance.

 

Ferdinand Carrière
(Kamera, Schnitt, Produktion)

Ferdinand Carrière war selbst ehemaliger Freiwilliger in Südafrika. Nach seinem Auslandsjahr studierte er Afrikastudien an der Universität Leipzig und war als Kameramann an verschiedenen Dokumentarfilmprojekten in Südafrika und Kanada beteiligt.

In den Jahren 2012 – 2014 organisierte er zusammen mit Christian Weinert Filmworkshops für Jugendliche in Gambia (Westafrika). Außerdem realisierte er mehre Videoproduktionen – unter anderem den Teaser für das Beatboxmusical „Razzz“. Derzeit studiert Ferdinand Carrière International Area Studies an der Martin- Luther- Universität Halle – Wittenberg und arbeitet freiberuflich als Filmemacher.